illu
sonntag/der 22./oktober
Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Im Garten 11
51503 Hoffnungsthal
Tel: 02205-9198383

Permakultur Einführungskurs ­- Kompost, ein lebendiger Kreislauf

Von: Freitag 19. Juni 2015 - 16 Uhr
Bis: 21. Juni 2015 - 15 Uhr
Ort: Permakultur-Hof Stein-Häger, 17268 Gerswalde (Uckermark) Querweg 2
Veranstalter: Permakultur Akademie
E-Mail:
Leitung: Manuel Gross, Pedro Barbosa, Roman Höfers
Kosten: 120 Euro plus U+V
Kategorie: Einführungskurs

Permakultur Einführungskurs ­- Kompost, ein lebendiger Kreislauf

Wüsten gibt es in Deutschland zwar noch nicht. Doch wir beuten unsere Äcker, Felder und Schrebergärten gnadenlos aus. Landwirte verbrauchen immer mehr Kunstdünger, Pestizide und Benzin für Maschinen, um die Erträge stabil zu halten. Die Böden leiden darunter und verarmen. Es wird klar: dies ist der falsche Weg. Doch wie können wir verträglicher mit unserer Erde umgehen?

Die Permakultur bietet darauf konkrete Antworten: Mit ihren Gestaltungsprozessen und Analysemethoden  können wir Systeme gestalten und entwickeln, so dass selbsterhaltende Kreisläufe entstehen.

In unserem Einführungskurs wollen wir euch zeigen welche Ethik der Permakultur zu Grunde liegt. Wir werden euch in praktischen Übungen mit den Gestaltungsprinzipien und -methoden vertraut machen. Am Beispiel des Kompostbereitens lernen wir, was einen stabilen Boden ausmacht und wie wir nachhaltige Nährstoffkreisläufe gestalten können. Ihr werdet selbst eine Designaufgabe praktisch lösen.

Als permanent agriculture begründet, wurde die Permakultur stetig weiterentwickelt. Heute bezieht sie nicht nur die Landwirtschaft sondern auch die Städteplanung, Architektur, Finanz- und Handelsssysteme sowie soziale Gemeinschaftsbildung mit ein (permanente Kultur).

Im Kurs werdet ihr hautnah erleben, wie gelebte Permakultur aussehen kann. Dazu hält der Permakulturhof Stein-Häger viele Beispiele bereit. Wir werden für die Kursdauer in selbstorganisierter Gemeinschaft, überwiegend draußen, leben und lernen.

 

Kursleitung

Manuel Gross Pedro Barbosa Roman Höfers

Manuel Gross ist angehender Permakultur-Designer und Mechatroniker. Er lebt seit kurzem auf einem Hof in Brandenburg, den er nach den Prinzipien der Permakultur gestalten und entwickeln möchte

Pedro Barbosa hat Wald-Ingenieurwissenschaften studiert und ist geprüfter Techniker für erneuerbare Energien. Nach ersten Permakultur-Erfahrungen 2006 in Catalonia/Spanien und dem PDK 2009 in Peru/Anden, ist er ist Permakultur-Student im zweiten Jahr.

Roman Höfers, ist gelernter Staudengärtner und angehender Permakultur-Designer. Seit einigen Jahren arbeitet er als Gartenbau-Redakteur.

 

Der Ort

Der Kurs findet statt auf dem Permakultur-Hof Stein-Häger in Gerswalde. (Infos unter: www.Permakultur-Uckermark.de)

 

Kurszeiten

Der Kurs beginnt am Freitag um 16 Uhr. Anreisen kannst du ab 15 Uhr.

Der Kurs endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 15 Uhr.

Anreise: http://permakultur-uckermark.de/anreise

Unterkunft und Verpflegung kosten

75 € im eigenen Zelt. Schlafsack und Isomatte bitte mitbringen.

95 € im Mehrbettzimmer in der Ferienwohnung. Bitte Schlafsack mitbringen.

85 € im Bauwagen. Bitte Schlafsack mitbringen.

Wir werden in der Sommerküche bekocht. Bei Frühstück und Abendessen helfen wir mit. Bio, möglichst regional und saisonal, viel vegan.

(Kosten U+V je für das gesamte Wochenende)

Kosten und Anmeldung: Kursgebühr: 120 Euro (Frühbucher bis 15. Mai), danach 130 Euro.

Rückfragen an:

Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie